Eine WM für Alle

Feb 14, 2019

Bei welcher WM können sowohl Olympioniken als auch Freizeitsportler gleichzeitig antreten?
Bei der diesjährigen FISA World Rowing Indoor Championships - so der offizielle Titel - am 24. Februar in Long Beach, Kalifornien wird nämlich genau das passieren:
Es werden an diesem Tag 18-jährige antreten, aber auch über 80-jährige, Oylmpioniken und Freizeitsportler werden ebenso vereint in einer riesigen Eventhalle ihr Bestes auf dem Concept2 Indoor Rower geben wie Para-Sportler und Ruder-Anfänger.


Das „Concept2 Team Germany“ wird angeführt von Mannschaftsleiter und Headcoach Boris Orlowski und in diesem Jahr mit einem 34-köpfigen Team am kommenden Donnerstag von Paris aus gemeinsam nach LA fliegen.

Einige der Athleten/Innen stellen sich Euch gerne vor:

Andrea HenriciAndrea Henrici
Ich rudere seit 2016 hauptsächlich auf dem Ergometer; an meinem ersten Schnupperkurs für Erwachsene habe ich bereits 2015 teilgenommen. 
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil mich meine heutige Trainingspartnerin Uli motiviert hat, mir ein Ziel zusetzen und sie mir berichtet hat, was für ein tolles Erlebnis es ist. Ich freue mich riesig, dass wir uns nun tatsächlich gemeinsam dieser Herausforderung stellen werden.
Meine Zielzeit: ich hoffe, eine 8:11 zu fahren.

Ulrike SieversUlrike Sievers
Ich rudere seit 2011 auf dem Ergometer.
Zur Weltmeisterschaft möchte ich noch einmal mit, damit das harte Training einen Sinn bekommt.
Als Zielzeit habe ich mir 7:40 vorgenommen.

Christian SommerChristian Sommer
Ich sitze im Boot seit Mai 1957
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil ich meinen WM Titel verteidigen will.
Meine Zielzeit ist 07:13

Gregor Black Gregor Black
Ich rudere seit 2009.
Ich bin auf der 
Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil ich gewinnen will.
Meine Zielzeit ist unter 6:39

 

Henning Schramm Henning Schramm
Aktiv gerudert habe ich von 1976 bis 1980 als Leistungssportler im Nachwuchsbereich. 2013 bin ich nach 33 Jahren in meinem alten Verein PRV 1872 e.V. wieder ins Ruderboot gestiegen und fahre aktiv Regatten im Mastersbereich mit.
Zur FISA Indoor Rowing WM fahre ich mit, weil ich hier meinen Trainingszustand unter Wettkampfbedingungen testen kann, mich das Event anspricht und ich in den kommenden Jahren weiterhin international Regatten rudern möchte
Meine Zielzeit: möglichst unter 7:00

Hubert KimpelHubert Klimpel
Ich rudere seit dem Jahr 2000.
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil ich kontinuierlich nach neuen sportlichen Herausforderungen für mich suche.
Meine Zielzeit: 6:48 

Jörg Jeske Jörg Jeske
Ich rudere seit 1977. Im Mindener Ruderverein von 1905 e.V. war ich von 1977 bis 1996 aktives Mitglied und bin seit 1996 dort auswärtig geführt, nachdem ich berufsbedingt ins Rheinland gezogen bin und dort von 1996 bis Ende 2017 im RTHC Bayer Leverkusen aktiv war, bis ich Anfang 2018 zum Hattinger Ruderverein e.V. 1923 gewechselt bin. Ich fühle mich neben verschiedenen Indoorveranstaltungen auf Regatten wie der Frühjahrsregatta in Rheine, dem Sprintcup in Kupferdreh, dem Moselpokal in Bernkastel, der Sprintregatta in Limburg, dem Rheinmarathon und auch der Nikolausregatta in Kettwig wohl.
Ich bin auf der FISA Indoor Rowing WM dabei, weil ich mich auch gerne international mit Gleichgesinnten messe und zeigen möchte, daß man auch mit 55 Jahren noch gut dabei sein kann. Das Wichtigste aber ist für mich, mit einem tollen Team eine großartige Veranstaltung erleben zu dürfen.

Josef ReiterJosef Reiter
Ich rudere seit 2012
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil ich letztes Jahr schon dabei war und es sehr viel Spaß macht bei diesem Event dabei zu sein.
Meine Zielzeit: 6:50

Klaus Bischof Klaus Bischof
Ich rudere seit 40 Jahren, an Indoor Wettkämpfen nehme ich seit 2008 teil. Bisher war ich 4 mal Deutscher Meister auf der 30 Minuten Distanz. 2010 Europameister und 2011 Weltmeister auf der 2000 m Strecke.
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil ich nochmal Weltmeister werden will!
Meine Zielzeit: 6:29

Oliver ZeidlerOliver Zeidler
Ich rudere seit Februar 2017.
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil ich einen Weltmeistertitel gewinnen möchte.
Meine Zielzeit: 5:40

 

Jason OsborneJason Osborne
Ich rudere seit 2005. 
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil ich mir Chancen auf eine Medaille ausrechne und weil Kalifornien ein nicht allzu schlechter Ort ist um an einer WM teilzunehmen. 
Meine Zielzeit: unter 6:05

Matthias Schömann-Finck 
Ich rudere seit 1990. 
Ich bin auf der Indoor Rowing WM 2019 dabei, weil es immer eine super Veranstaltung und vor allem eine super Reisegruppe ist! 
Meine Zielzeit: 6:20 

RSS Icon Tragen Sie sich für RSS Feeds ein ›

Latest Posts