Wartung

Die sichere Funktion vom SkiErg und die Verlängerung dessen Lebensdauer kann durch eine minimale aber regelmäßige Wartung erreicht werden. Der PM speichert die von Ihnen insgesamt zurückgelegten Meter. Somit können Sie einfach feststellen, wann die nächste Wartung durchgeführt werden muss. Um den Kilometerzähler anzuzeigen, wählen Sie vom Hauptmenü aus Mehr Optionen/Einstellungen/Produkt ID/Mehr Informationen.

Regelmäßig:

Seile aufdrehen

Wenn Sie die Griffe zur Verwendung Ihres SkiErg greifen, können Sie die Seile ungewollt verdrehen, ähnlich wie es bei einem Telefonkabel passiert. Nach einiger Zeit kann dies dazu führen, dass sich die Seile innerhalb des SkiErg umeinander wickeln, was beim Ziehen der Griffe zu einem holprigen Gefühl führen kann. Dies kann zu frühzeitigem Verschleiß des Seils führen

Überprüfen Sie die Seile regelmäßig, um diesen Zustand zu vermeiden und drehen Sie sie nach Bedarf auf. Sie werden eine Verdrehung im Seil erkennen; zum Aufdrehen die Griffe einfach in die entgegengesetzte Richtung drehen.

Drehen Sie die Seile von Zeit zu Zeit auf. Dies ist einfacher, wenn Ihnen dabei eine andere Person hilft.

  1. Ziehen Sie an beiden Griffen, soweit es geht.
  2. Halten Sie die Seile nahe der oberen Halterung fest, damit die Griffe frei hängen und sich drehen können.
  3. Streifen Sie mit Ihrer Hand über die gesamte Länge eines jeden Seils hinunter, um es aufzudrehen.
  4. Bringen Sie die Griffe wieder in die obere Position zurück.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang ab Schritt 1 mindestens zweimal.

Griffe Reinigen

Die Griffe sollten regelmäßig gereinigt werden. Verwenden Sie ausschließlich milde Seife oder
Reinigungsmittel.

Alle 500.000 m (nach ca. 50 Stunden Verwendung):

Zugseile kontrollieren

Die beiden Zugseile und Stretchbänder sollten kontrolliert werden.

Wichtig! Jedes Seil ist von einer besonderen Art und sollte mit dem passenden Concept2-Ersatzseil ersetzt werden, wenn übermäßige Abnutzungen oder Schäden beobachtet
werden.

Zugseile kontrollieren:

  1. Um die Zugseile nach Verschleißerscheinungen zu kontrollieren, ziehen Sie beide Griffe bis zum Anschlag und führen Sie eine Sichtkontrolle der Seile durch.
  2. Kontrollieren Sie die Zugseile die innerhalb des vertikalen Rahmens verlaufen. Um alle Zugseile und Umlenkrollen freizulegen, muss die Abdeckung unten an der rechten Seite entfernt werden. Lösen Sie hierzu die 8 Schrauben mit dem mitgelieferten Torx-Werkzeug.



    Das Seil links ist neu. Das mittlere Seil weist zwar Verschleiß auf, kann aber noch verwendet werden. Das Seil rechts weist einen übermäßigen Verschleiß auf und soll ausgetauscht werden.


  3. Bitten Sie einen Helfer die Griffe vollständig herauszuziehen und kontrollieren Sie den Zustand der Seile. Das Herausziehen der Griffe ermöglicht Ihnen die gesamte Arbeitslänge der Zugseile zu prüfen.

Eine Beschreibung zur Abnutzung/Beschädigung der Seile:

Die Seile bestehen aus einem soliden Geflecht (nicht einem, das die inneren Fasern umhüllt). Nach einiger Zeit wird sich an der Oberfläche etwas „Flaum“ zeigen.” Wenn dieser „Flaum“ sich an einer bestimmten Stelle auf dem Seil verstärkt, wird es Zeit, das Seil zu ersetzen. Siehe Foto. Wir empfehlen den gleichzeitigen Austausch beider Zugseile.

Das Gummiseil besteht aus elastischen Fasern, umgeben von einer geflochtenen Hülle. Etwas „Flaum“ auf der Oberfläche ist normal, aber sobald die weißen Fasern freiliegen, sollte das Seil sofort ausgetauscht werden.

Untersuchen Sie die Verschlüsse

Achten Sie darauf, dass alle Verschlüsse fest angezogen sind und sich nicht während der Benutzung gelöst haben. Falls Ihr SkiErg an der Wand montiert ist, untersuchen Sie sorgfältig die Halterungen zur Wandbefestigung.

Überprüfen Sie die Seilrollen in den oberen Halterungen

Achten Sie darauf, dass die Seilrollen sich ungestört in den Seilrollengehäusen drehen und dass
die Seilrollengehäuse frei in den Seilrollenhalterungen schwingen.

Nach Bedarf

  • Reinigen Sie die Oberflächen des SkiErg, einschließlich das Deck und den Rahmen, mit einem nicht scheuernden Haushaltsreiniger. KEINE Flüssigkeit auf den PM sprühen.
  • Staub und Fussel können sich im Gehäuse des Windrades ansammeln. Diese Ansammlung
    kann den Luftstrom beeinträchtigen und den Widerstand des Windrades vermindern. Die äußere Abdeckung des Windrades kann für die Reinigung abgenommen werden, indem Sie die 4 Schrauben zur Befestigung der Abdeckung entfernen. Siehe Darstellungen.

Schritt eins


Schritt zwei


Schritt drei


Schritt vier


Schritt fünf


Schritt sechs


Schritt sieben

WICHTIG: Der Performance Monitor (PM) ist eine geschlossene Einheit. NICHT AUSEINANDER NEHMEN. Jeder Versuch den Monitor zu demontieren führt zum Erlöschen des Garantieanspruchs. Setzen Sie sich mit Concept2 in Verbindung, falls es Probleme mit dem PM gibt.