„19. NWRV Indoor-Cup“ offene Landesmeisterschaften im Indoor-Rudern

Jan 28, 2014

Finale der „Deutschen Indoor-Rowing-Serie“ am 2.Februar 2014 in Essen-Kettwig
 

Deutsche Meister im Indoor-Rudern werden am Sonntag beim Indoor-Cup in Essen-Kettwig gekürt!

Mit 849 Athleten aus 113 Vereinen ist der „NWRV Indoor-Cup“ in Kettwig
das Ruderergometer Event Nr.1 in Deutschland!

 

In der Sporthalle des Theodor-Heuss Gymnasiums in Essen-Kettwig wird am kommenden Sonntag, den 2. Februar gerudert! Aber nicht auf dem Wasser, sondern auf Ergometern. 849 Ruderinnen und Ruderer haben aus der ganzen Republik von Kiel bis nach München ihre Meldungen abgegeben. Alle wollen beim Finale der Deutschen Ruderergometer-Meisterschaft des Winters 2013/2014 dabei sein. Der „19. NWRV Indoor-Cup“ ist die letzte Station der „Deutschen Indoor-Rowing Serie powered by Concept2“. Nach Frankfurt, Berlin, Lübeck und Ludwigshafen bilden die offenen Landesmeisterschaften des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes (NWRV) in  dem schmucken Vorort der großen Ruhrmetropole traditionell den Abschluss der Meisterschaftsserie. Über die Saison hinweg wurden die Zeiten über die simulierte 2000-Meterstrecke in allen Alters- und Gewichtsklassen in Ranglisten gesammelt. Jetzt gilt es noch einmal diese Zeiten anzugreifen und wenn möglich zu unterbieten, denn am Sonntagnachmittag ehrt der Deutsche Ruderverband seine Meister und verteilt die Medaillen.

Aber nicht nur Masse, sondern auch Klasse wird in Kettwig am Start sein. Der Chefbundestrainer des Deutschen Ruderverbandes, Marcus Schwarzrock, hat dieses Event als Pflichtveranstaltung für alle Nationalmannschaftskandidaten im Leichtgewichtsbereich (unter 75kg) ausgerufen. Hier werden spannende Entscheidungen erwartet. In der Eliteklasse der Frauen geht die Vizeolympiasiegerin von 2008 Christiane Huth (Frankfurt) als aktuell Führende in das Finale.

„Kettwig“ hat sich in den vergangenen Jahren national wie auch international einen ausgezeichneten Ruf in Sachen Ergo-Event erarbeitet und gilt für die Indoor-Ruderer Land auf, Land ab als Mekka ihrer Sportart. Nachdem man im Kulturhauptstadtjahr 2010 die  Europameisterschaften erfolgreich in dieses Event eingebettet hatte, wurde den Kettwigern 2013 erneut die Ehre zu teil, die kontinentale Ruderelite in der THG-Halle begrüßen zu dürfen. Die Kettwiger Rudergesellschaft unter der Organisationsleitung von Sybille Meier und Boris Orlowski hatte vor 16 Jahren die Idee, aus einer reinen Ergometer-Regatta ein richtiges Event zu machen. Kurzerhand wurde die THG-Sporthalle in eine Showarena umgewandelt. Eine überdimensionale Bühne wurde errichtet, die man in Scheinwerferlicht tauchte und zwei riesige Großleinwände integrierte. Hier können die Zuschauer den Rennverlauf optimal verfolgen und bekommen Nahaufnahmen der Athleten gezeigt. Die fetzige Musik und ein fachkundiger, mitreißender Kommentar runden die Präsentation ab.

Am kommenden Sonntag beginnen die Entscheidungen in der THG-Halle (Hauptstr. 148/45219 Essen) ab 9:00 Uhr zunächst mit den Vorläufen. Zum Teil haben bis zu 80 Teilnehmer in den einzelnen Klassen gemeldet, aus denen sich die zeitschnellsten 10 Athleten für das Finale am Nachmittag qualifizieren. Vom 12-jährigen Schüler bis hin zum 70-jährigen Oldie wird in der THG-Halle nach Bestleistungen gestrebt. Mit einer kleinen Eröffnungsfeier um 12:30 Uhr geht es dann in die Finalenetscheidungen, die mit den Mannschaftswettbewerben gegen 17:30 Uhr enden. Der Eintritt ist frei! Besucher werden gebeten die ausgeschilderten Parkplätze anzufahren. Es besteht ein Bus-Shuttle zur Halle.

Tags: Concept2

Der Concept2 Blog

All the latest news from the world of Concept2, including stories, information, workout ideas, company activities, personal insights, and probably some tangentially related rambling! If you have a question, or if there's something you'd like us to write about, drop us a line at info@concept2.com

RSS Icon Tragen Sie sich für RSS Feeds ein ›

Latest Posts