Concept2 BikeErg - die richtige Einstellung finden

Thumbnail image of author
Mär 30, 2021

Unser Concept2 BikeErg verwendet einen Sattel, der für die meisten Sportler geeignet ist. Ein einzelnes Satteldesign ist jedoch nicht unbedingt für jeden geeignet. Wir wissen, dass der Komfort beim Treten der Pedale einen großen Einfluss auf die Zeit hat, die Sie auf dem Ergometer verbringen. Es gibt einige Optionen, die Sie ausprobieren können, um das Radfahren angenehmer zu machen, wenn Sie Beschwerden, Schmerzen oder Taubheitsgefühle haben.

Nehmen Sie sich Zeit

Wenn Sie neu mit dem Radfahren beginnen, müssen sich Ihre Muskeln und Sehnen möglicherweise an das Training im Sitzen gewöhnen. Wir empfehlen, sich vor und nach dem Training zu dehnen und aufzuwärmen. Bei längeren Trainingseinheiten, bei denen Sie keine Rennen fahren, kann es hilfreich sein, regelmäßig vom BikeErg abzusteigen und sich zu dehnen. Es kann auch hilfreich sein, von Zeit zu Zeit auf den Pedalen zu stehen.

Die richtige Sitzposition finden

Wir bieten einige Empfehlungen, wie Sie Ihren BikeErg zunächst einstellen sollten. Sie können dann von dieser Ausgangsposition aus Anpassungen vornehmen. Einige Fahrer empfinden eine aufrechtere Position als angenehm. Andere finden vielleicht, dass eine andere Lenkerpositionen hilft, mehr Gewicht nach vorne und weniger Gewicht auf den Sattel zu bekommen. Experimentieren Sie mit der Einstellung von Sitzhöhe, Lenkerhöhe und Positionierung. Manchmal können schon kleine Änderungen helfen, eine bessere Unterstützung und Balance zu finden.

Die Rahmengeometrie des BikeErg ist so konzipiert, dass das Hochstellen des Sattels den Fahrer auch proportional nach hinten bringt und so das richtige Verhältnis zu den Pedalen beibehält. Die meisten Athleten werden die Sattelposition nicht verstellen, aber andere möchten vielleicht ihre horizontale Position und den Sattelwinkel feinjustieren. Die Einstellungen können mit einem 9/16"- oder 14-mm-Schraubenschlüssel (nicht im Lieferumfang enthalten) vorgenommen werden.

Kleidungsoptionen

Die Polsterung kann eine Überlegung wert sein, aber mit etwas Vorsicht: Zu viel Polsterung bietet nicht genug Unterstützung während der Fahrt. Einige Athleten können auch Taubheitsgefühle mit zu viel allgemeiner breiter Druckverteilung erleben, was die Durchblutung abschneiden kann. Radhosen sind eine großartige Option, die verschiedene Stufen der Polsterung (Chamois genannt) bieten, von ultra-weich bis zu dünnem Fleece. Wir empfehlen auch, verschiedene Shorts oder Trainingskleidung auszuprobieren: Nähte an Unterwäsche und bestimmte Stoffe können Scheuerstellen verursachen. Sattelüberzüge oder Polsterungen können eine weitere Lösung sein, die Sie in Betracht ziehen sollten. Das Fahren auf kleiner Luftpolsterfolie (wie sie in Paketen verschickt wird) ist ein Trick, den unsere Teams vorschlagen, der kostengünstig und leicht zugänglich ist.

Auch das Schuhwerk und die Pedale können den Komfort beeinflussen. Es kann sich lohnen, mit Klickpedalen, Toe-clips oder verschiedenen Turnschuhen zu experimentieren, um zu sehen, was für Sie am besten funktioniert. Wie Sie mit den Pedalen verbunden sind, kann Ihre Ausrichtung auf dem BikeErg beeinflussen. Zum Beispiel können sich Cleats und Pedale in der Bewegung und Rotation ("Float" / seitliche Bewegungsfreiheit) der Füße unterscheiden. Der "Float" ermöglicht es Ihrem Fuß, sich in eine natürliche Position zu drehen, um Ihre Knöchel, Knie und Hüften in einer natürlichen Position zu halten. Sie müssen herausfinden, was für Sie am besten funktioniert, um mit den Pedalen verbunden zu bleiben.

Satteltausch

Sie können natürlich auch andere Sättel auszuprobieren, die zu Ihrem Fahrstil (z. B. aufrechtes Fahren), Ihrem Körperbau (Position Ihrer Sitzknochen) oder Ihren persönlichen Vorlieben (Polsterung) passen. Sättel können in Breite, Form, Design und Polsterung variieren. Einige haben Aussparungen (sowohl für Männer als auch für Frauen), um den Druck zur Mitte des Sattels hin zu mindern. Es gibt viele Faktoren, die zu berücksichtigen sind, je nachdem, was Sie erleben und was Sie erreichen wollen.

Wir empfehlen Ihnen, sich an einen Fahrradmonteur oder einen Fachhändler zu wenden, der Ihnen dabei helfen kann, die Optionen zu prüfen. Denken Sie daran, dass sich Ihre Erfahrungen beim stationären Training von denen Ihres Rennrads oder Mountainbikes unterscheiden können. Wir empfehlen Ihnen, Ihren BikeErg-Sattel (und alle anderen Fahrradsättel, die Sie verwenden) mitzubringen, um Ihre Optionen für das Indoor-Training zu prüfen. Sie können Ihren Sattel auf dem BikeErg mit dem anpassen, was für Sie am besten funktioniert. Unser BikeErg verwendet eine Standard-Sattelstütze, bei welcher die meisten Sättel montiert werden können.

RSS Icon Tragen Sie sich für RSS Feeds ein ›

Latest Posts