Service

Benutzung vom PaceBoat/PaceSkier

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, die Option PaceBoat/PaceSkier einzustellen. Sie können entweder die Werte vom PaceBoat/PaceSkier bei der Einstellung eines neuen Trainings eingeben oder die ReRow/ReSki Option verwenden, um eine vergangene Trainingseinheit zu wiederholen. Hinweis: Im Allgemeinen, teilt der Performance Monitor die Trainingsdaten in Fünftel ein. Ein Abschnitt stellt im normalen Fall also ein Fünftel der Trainingseinheit dar. Hierzu gibt es aber ein paar Ausnahmen; bei einer 2000m langen Einheit wird die Strecke in 500m Abschnitten unterteilt, bei einem Marathon (42,195m) sind es Abschnitte von jeweils 2000m. Die Abschnittlänge können Sie auch bei der Einstellung einer neuen Trainingseinheit selbst bestimmen.

Einstellung der Option Pace Boat/Pace Skier

Wenn Sie diese Einstellung wählen, fahren Sie konstant mit einem PaceBoat/PaceSkier zusammen. Sie können diese Option bei der Wahl eines neuen Trainings einstellen. Die Option PaceBoat/PaceSkier wird bei der Einstellung von Distanz, Zeit usw. unten auf dem PM4 Bildschirm angezeigt.

Benutzung der Funktion ReRow/ReSki

Wählen Sie die Option ReRow/ReSki, wenn Sie eine vergangene Trainingseinheit wiederholen wollen. Dazu benötigen Sie beim PM5 einen USB-Stick und beim PM4 eine Logcard oder Trainingsdaten, die im PM4 gespeichert sind.  

ReRow/ReSki Trainingseinheit mit den Trainingsdaten eines Trainingspartners

Eine ReRow/ReSki Trainingseinheit kann man auf drei verschiedenen Arten durchführen:

  1. Ihr Trainingspartner bitten ohne LogCard zu trainieren, damit die Trainingsdaten auf dem PM4 gespeichert werden. Wählen Sie ReRow/ReSki auf diesem PM4, damit Sie sich beim Training mit den Leistungsdaten Ihres Trainingspartner messen können.
  2. Bitten Sie eine andere Person ("Person A") mit einer LogCard zu trainieren, damit deren Trainingsdaten auf der LogCard gespeichert werden. Danach, wählen Sie Mehr Optionen > LogCard > Liste Typ, um die Trainingsdaten von Person A anzuzeigen. Wählen Sie nun ReRow/ReSki und entfernen Sie die LogCard aus dem Monitor. Person B fährt nun los und kann ihre Geschwindigkeit mit der vom PaceBoat/PaceSkier, also Person A, vergleichen. Die Daten von Person B werden vom PM gespeichert. Nach der Trainingseinheit stecken Sie die LogCard von Person B in den Monitor. Wählen Sie LogCard > LogCard Einstellungen > Training verschieben und wählen Sie die Einheit von Person B. Die Ergebnisse von Person B sind nun auf der LogCard gespeichert.
  3. Verwenden Sie die Software RowPro, die eine ReRow Option bietet. RowPro ist ein Produkt der Firma Digital Rowing.