Die Chance, etwas Neues zu bewegen

Feb 06, 2015

Es ist immer wieder spannend, Menschen kennen zu lernen, die nicht nur ihre eigenen Grenzen kennen gelernt und überschritten haben, sondern die auch andere Menschen dazu inspirieren, an ihre Grenzen zu gehen. Nawid Reinermann, Leistungssportler, CrossFitter und Rollstuhlfahrer, ist so ein Mensch. Nawid hat mit WOD on WHEELs (WOD = Workout of the Day, ein Begriff aus dem CrossFit) eine Bewegung ins Leben gerufen, die neue Wege geht. 

Ein Interview mit Nawid Reinermann

C2: Was ist WOD on WHEELS und was befolgst du damit?
NR: WOD on WHEELS ist für mich eine neue Generation von Sport mit Handicap. Du trainierst nicht in einem Handicap Verein und wartest auf Inklusion, sondern du selbst versuchst dich zu integrieren. Für mich sind viele Handicap Sportarten veraltet und einfach langweilig geworden. Ich selbst sehe mich in meiner Sportart nicht als Behinderter, sondern als Mensch mit gewissen Defiziten. Es liegt an mir selbst, ob ich sie aufarbeiten will. Denn gehen tut es, nur du musst dafür kämpfen. CrossFit trainierst du zwar in einer Gruppe, aber im WOD bist du ganz alleine auf dich gestellt.

C2: Was ist der Unterschied zwischen USA und Deutschland in Sachen Para-Sports?
NR: Ist schwer zu sagen, aber definitiv verschlafen die Deutsche die Möglichkeit neue Sportarten aufzunehmen. Das System des deutschen Handicap Sports hat einfach viel zu viele Spinnweben, und verlässt sich auf altbewährtes. Da wundert es mich nicht, dass viele Handicap Vereine über mangelnde Mitglieder klagt. Ich bin froh, dass es so Leute wie David Lebuser in Deutschland gibt, die auch bemüht sind neue Sportarten zu implementieren.

C2: Was treibt dich an?
NR: Da bin ich tatsächlich etwas egoistisch. Ich liebe den Zuspruch, und die Chance etwas neue zu bewegen. Sicherlich liebe ich auch den Moment nach dem WOD, wenn einfach nichts mehr geht.

C2: Wie trainierst du mit dem SkiErg?
NR: Seit Ihr mir den SkiErg zur Verfügung gestellt habt, ist er absolut nicht mehr im Training wegzudenken. Der SkiErg ist sehr vielseitig, und man kann sehr verschiedene Übungen daran trainieren. Ich nutze ihn im Buy In, WOD und im Buy Out, und es ist einfach eine Hammer Maschine für Ausdauer, Kraft und Koordination .

C2: Was sind deine Trainingsziele für 2015?
NR: Ich bin noch lange nicht an die 100% gekommen, also Vollgas 2015! Außerdem möchte ich gern bald mit meinem CrossFit Trainerschein anfangen.

Der Concept2 Blog

All the latest news from the world of Concept2, including stories, information, workout ideas, company activities, personal insights, and probably some tangentially related rambling! If you have a question, or if there's something you'd like us to write about, drop us a line at info@concept2.com

RSS Icon Tragen Sie sich für RSS Feeds ein ›

Latest Posts