Arbeiten mit der Kraftkurve

Force Curve on Performance MonitorDie Krafkurve ist eine echtzeit Aufzeichnung der Kraftübertragung während des Ruderschlags. Sie zeigt, wie Ihre Leistung während des Durchzugs variiert.

  • Je gleichmäßiger die Kraftkurve, umso gleichmäßiger ist auch die Kraftübertragung.
  • Je größer die Fläche unterhalb der Kurve, umso kraftvoller ist der jeweilige Ruderschlag.

Die Kraftkurven-Funktion gibt es beim PM3, PM4 und PM5 (während Sie rudern, drücken Sie Change Display oder Display bis die Kraftkurve angezeigt wird). Die Beobachtung der Kraftkurve beim Training kann zu einer Verbesserung Ihrer Rudertechnik beitragen.

Beispiele

Die ideale Kurve Good Force Curve

Um die ideale Kurve zu erzeugen, benötigen Sie eine konstante Kraftübertragung während des gesamten Durchzugs.

Gipfel und Täler Mountainous Force Curve

Wenn Ihre Kraftkurve wie die Schweizer Alpen aussieht, sollten Sie daran arbeiten, den Übergang zwischen Bein- und Oberkörpereinsatz gleichmäßiger zu gestalten. .

Doppeldiamant
Shifted Left Force Curve

Eine explosionsartige Druckaufnahme am Anfang des Durchzugs, ergibt eine spitz zulaufende Kraftkurve, die steil ansteigt und abfällt. Die Kraftkurve verschiebt sich auf der Anzeige nach Links. Dieses Beispiel zeigt wie sowohl das Timing als auch die Betonung von Bein-, Oberkörper- und Armeinsatz, sich auf die Kraftübertragung beim Durchzug auswirken können.

Mehr erfahren

Mehr Informationen über das Thema Kraftkurve finden Sie im Internet.
Klicken Sie auf das englischsprachige Video, um mehr über die Kraftkurve zu erfahren. Auch Siehe auch Valery Kleshnevs Bericht bezüglich Kraftkurvenoptimierung aus dem Rowing Biomechanics Newsletter, Dezember 2001.