Deutsche Indoor Rowing Meisterschaft 2017

In den kalten und dunklen Wintermonaten surren die Windräder des Concept2 Ruderergometer Land auf Land ab in allen Rudervereinen, Fitnessstudios und daheim. Jeder will sich fit machen oder fit halten. Die Saison der Indoor-Regatten ist in Deutschland im vollen Gange. An vielen Standorten kämpft man in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen auf unterschiedlichen Distanzen um persönliche Bestzeiten, Platzierungen und Medaillen.

In diesem Jahr fokussiert sich alles auf den einen ganz großen nationalen Höhepunkt: „Die Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing“. Am Sonntag, den 29.01.2017 werden die Meister auf dem Concept2 Indoor-Rower in der THG-Sporthalle in Essen-Kettwig ermittelt. Der Deutsche Ruderverband hat in Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor Concept2 den Austragungsmodus der Meisterschaftsrennen geändert. Während in den vergangenen Jahren die Champion über eine Rangliste bei den fünf bedeutendsten Ergo-Events der Republik im Rahmen der „Deutschen Indoor-Rowing Serie“ ermittelt wurden, müssen sich die Athleten in dieser Saison an einem Tag über Vorläufe und Finalentscheidungen durchsetzen. Ein steiniger Weg bis zum Deutschen Meistertitel der viel Spannung und Dramatik verspricht.

„Wir erhoffen uns davon eine deutliche Attraktivitätssteigerung, wenn wir die besten Athleten an einem Ort zusammen holen und einen weiteren Pusch für diese Sportart“, so das Statement vom Rolf Warnke zuständig für das Wettkampfwesen im DRV. Marketingleiterin Natali von Zmuda von der Firma Concept2 fügte zufrieden hinzu: „Es war auch eine Forderung der Medien und Sponsoren, die Indoor-Events faszinierend finden. Das Medieninteresse ist, nicht zuletzt durch die Tatsache, dass Indoor-Rowing zum Programm der „World Games“ im Sommer gehört, deutlich gestiegen.“

„Kettwig“, der kleine Vorort der Ruhrmetropole in Essen, ist in Sachen Indoor-Rowing-Regatten nicht nur national sondern auch international ein fester Begriff. Jährlich finden dort mit dem „NWRV Indoor-Cup“, die internationalen Landesmeisterschaften des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes statt. Dies ist die  teilnehmer- und besucherstärkste Indoor-Regatta des Jahres und die unumstrittene „Nr.1“ in Deutschland. Bereits zwei Mal wurden die Europameisterschaften in dieses Mega-Event integriert. Auf einer großen Bühne werden die Athleten mit tollen Lichteffekten und mitreißender Musik in Szene gesetzt. Auf zwei riesigen Großleinwänden können die mehr als 2.000 Zuschauer den virtuellen Kampf um jeden Zentimeter live und hautnah mitverfolgen und die Ruderer frenetisch anfeuern. Eine Veranstaltung mit einem ganz besonderen und einzigartigem Flair, welche einer Meisterschaft mehr als würdig ist.

Es lohnt sich also am letzten Sonntag im Januar nach NRW ins Ruhrgebiet zu fahren und sich dem Kampf um Medaillen und Titel zu stellen.